UTAC-CERAM
UTAC-CERAM

Geschichte

  • 1924: Bau der Rennstrecke von Linas-Montlhéry

    1924
  • 1945: Gründung der UTAC

  • 1956: Bau des Testzentrums von Mortefontaine

    Mortefontaine
  • 1975: Bau von Labors für Messungen der Akustik, Motoren sowie der passiven Sicherheit

  • 1993: Bau des EMV-Labors

    1993 2
  • 2001: Akkreditierung Euro NCAP

    2001 2
  • 2008: Erwerb von CERAM, des Testzentrums von Mortefontaine

    2008
  • 2012: Gründung der Event-Abteilung

    2003 2
  • 2013: Gründung des Konzerns

    2013
  • 2014: Eröffnung der Filialen in China und Russland

    2014
  • 2016: Eröffnung der Filialen in Großbritannien und Nordamerika

  • 2017: Bau einer neuen Akustikkammer