UTAC-CERAM
UTAC-CERAM
band01

Hörbarkeit von elektrifizierten Fahrzeugen

EV sound web

Eine neue Verordnung über Elektro- und Hybridfahrzeuge hinsichtlich ihrer reduzierten Hörbarkeit.

 

 

Die Stadtmobilität ist in voller Veränderung und ändert unsere Wahrnehmung und unser Verhalten als Verkehrsteilnehmer.

Elektrifizierte Fahrzeuge, die in voller Entwicklung sind, spielen eine wichtige Rolle in dieser Veränderung der Stadtmobilität.

Neben das offensichtliche Interesse für die Verringerung der Luftverschmutzung, elektrifizierten Fahrzeugen wirken auch bei der Reduzierung der Lärmbelastung in den Städten mit.

Diese Geräuschlosigkeit ist ein Kaufkriterium  für diese Fahrzeuge, aber kann auch eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer sein (Fußgänger, Radfahrer…).

UTAC CERAM arbeitet seit mehreren Jahren in der Entwicklung von Methoden und akustische Systemen, um die potenzielle Gefährlichkeit  dieser leisen Fahrzeuge zu reduzieren:

· Studien und Prüfungen ( Außen-, Innen- und Jury -Tests ) für die Französische Regierung und die Automobilindustrie,
· Beteiligung an Regulierung und Normung Arbeitsgruppen, 
· Leiter der Gruppe UNECE/WP29/GRB/QRTV (Quiet Road Transport Vehicle), die in der Annahme und Veröffentlichung der Verordnung ECE138 durch die GRB unter dem Vorsitz von UTAC CERAM (Arbeitsgruppe Lärmschutz) führt.

Klicken Sie hier für weitere Informationen über unserem Akustik-/Vibrations-Labor (NVH).

ZURÜCK